Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Beziehungen zwischen einerseits der SA PIERRE MARCOLINI GROUP SA/NV, Gesellschaftssitz in 1130 Brüssel, Rue du Bassin Collecteur 4, Belgien, ZDU-Nummer 0461.740.982, handelnd unter der Bezeichnung „E-Boutique Pierre Marcolini“, nachstehend „der Verkäufer“ genannt, und andererseits der natürlichen oder juristischen Person, die, sowohl zu geschäftlichen als auch privaten Zwecken, in ihrem eigenen Namen oder auf Rechnung von Dritten eine Fernbestellung durchführt (mittels einer „Online“-Bestellung über die Website https://eu.marcolini.com), nachstehend „der Kunde“ genannt. Je nach der besonderen Situation des Kunden (Verbraucher oder nicht) gelten bestimmte Klauseln der vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen möglicherweise nicht für ihn.

PIERRE MARCOLINI GROUP SA/NV bietet dem Kunden den Onlineverkauf von Produkten unter der Bezeichnung „E-Boutique Pierre Marcolini“ an.

Der Kunde erklärt, voll geschäftsfähig zu sein.

Die Produkte sind auf der Website https://eu.marcolini.com nach Treu und Glauben und so genau wie möglich beschrieben. Der Kunde hat jederzeit die Möglichkeit, auf einfache Anfrage an die E-Mail-Adresse customercare@marcolini.be oder telefonisch unter 00 32 (0) 478 44 4497 zusätzliche Informationen zu den präsentierten Produkten zu erhalten. Die Präsentation der Produkte bindet den Verkäufer daher nicht und stellt kein Angebot im zivilrechtlichen Sinne des Wortes dar.

Die Fotos, Darstellungen, Zeichnungen oder Videos zur Illustration der Produkte sind kein Vertragsgegenstand. Der Verkäufer weist jede Haftung zurück, sollten darin Fehler auftreten.

Da die in der E-Boutique Pierre Marcolini angebotenen Produkte Lebensmittel sind, die schnell verderben oder schlecht werden können, hat der Verbraucher kein Rücktrittsrecht.

Die in der E-Boutique des Hauses Pierre Marcolini angebotenen Produkte sind jene, die auf der Website am Tag deren Besuch durch den Kunden aufscheinen und innerhalb der Grenzen der verfügbaren Bestände erhältlich sind.

Der Kunde kann Kenntnis der verschiedenen, durch den Verkäufer auf seiner Website https://eu.marcolini.com angebotenen Produkte nehmen. Der Kunde kann frei durch die verschiedenen Seiten der Website surfen, ohne dadurch zu einer Bestellung verpflichtet zu sein.

Die Produkte werden anhand eines Info-Bogens (Name des Produkts, Zusammensetzung, Foto und Preis) präsentiert, welcher mit höchster Genauigkeit und Präzision erstellt wurde, um eine wahrheitsgetreue und komplette Beschreibung zu ermöglichen. Angesichts der digitalen Präsentation der Produkte im Internet ist es jedoch möglich, dass die Wahrnehmung der fotografischen Darstellung der Produkte durch den Kunden nicht genau dem Produkt selbst entspricht.

Der Kunde wählt danach die gewünschten Produkte und deren Menge aus. Die Produkte werden automatisch zum Warenkorb des Kunden hinzugefügt.

Die Auftragsannahme eines Produkts, das auf der Website aufscheint, kann mit der Registrierung eines Kundenkontos verbunden sein, wozu der Kunde auf „Ich möchte meinen Account in einem Klick anlegen, damit ich meine Bestellung verfolgen kann“ klickt. Dazu muss der Kunde ein Formular ausfüllen. Überdies muss der Kunde seine E-Mail-Adresse und ein Passwort seiner Wahl angeben, das für ihn persönlich gilt und vertraulich ist und das er brauchen wird, um sich später auf der Website zu identifizieren. Der Kunde akzeptiert, dass die Eingabe dieser zwei Kennzeichen als Beweis seiner Identität gilt und drückt sein Einverständnis mit den vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen aus.

Der Kunde kann jederzeit eine Übersicht der Produkte erhalten, die er ausgewählt hat, indem er auf „Warenkorb ansehen“ klickt, eventuelle Fehler bei der Erfassung der Angaben der Bestellung korrigieren, seine Produktauswahl abschließen und die Produkte bestellen, indem er auf „Bestellen“ klickt.

Der Kunde kann nach den in Artikel 6 beschriebenen Modalitäten die gewünschte Zahlungsart auswählen.

Sobald er auf „Kaufen“ klickt, bestätigt der Kunde endgültig seine Bestellung: die Bestellung ist registriert und der Verkauf ist definitiv abgeschlossen. Der Kunde kann eventuelle Fehler bei der Erfassung der Angaben der Bestellung nicht mehr korrigieren.

Der Vertrag gilt bei der Bestätigung per E-Mail als abgeschlossen und impliziert die vorbehaltlose Annahme der vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Bestätigung der Bestellung umfasst deren Details:

  • Übersicht des (der) Artikel(s)
  • Gesamtbetrag der Bestellung
  • Gesamtbetrag der Lieferkosten und Kosten
  • Angaben des Kunden
  • Ort und Datum des Versands der Bestellung (zur Information)
  • Informationen über die Zahlungsmodalitäten
  • Kontaktangaben des Kundendienstes der E-Boutique Pierre Marcolini

Der Bestellschein wird in der Datenbank des Verkäufers registriert, die wiederum auf einem zuverlässigen und dauerhaften Träger gespeichert wird, und wird als Beweis der zwischen den Parteien eingegangenen Vertragsbeziehung betrachtet. Sie ist auch maßgebend in Bezug auf Verfügbarkeit und Preis der Artikel.

Die automatischen Registrierungssysteme haben Beweiskraft für die Art, den Inhalt und das Datum der Bestellung. Der Verkauf wird erst mit der Bestätigung der Bestellung, die dem Kunden per E-Mail gesandt wird, abgeschlossen.

Der Verkäufer ist durch die Bestellung des Kunden erst ab dem Versand dieser schriftlichen Bestätigung zur Annahme und Behandlung der Bestellung verpflichtet. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Bestellung von anderen Bedingungen abhängig zu machen, sie auszusetzen oder abzulehnen, insbesondere, wenn sich die Bestellung als unvollständig erweist, wenn die mitgeteilten Angaben deutlich falsch sind, bei Nichtzahlung vorheriger Bestellungen oder aus jedem anderen Grund im Ermessen des Verkäufers.

Die durch den Kunden bei der Auftragsannahme gelieferten Informationen verpflichten diesen: bei Fehlern in den Angaben des Kunden kann der Verkäufer nicht dafür haftbar gemacht werden, dass er die Lieferung nicht durchführen kann.

Die Bestellungen sind erst definitiv, wenn sie durch die Zahlung der Bestellung durch den Kunden bestätigt wurden.

Die Preise der verschiedenen Produkte sind in Euro (€) und Pfund Sterling (£) inkl. aller Steuern angegeben. Die Preise verstehen sich netto, zuzüglich Portokosten. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Preise jederzeit anzupassen. Die Produkte werden, vorbehaltlich Verfügbarkeit, auf Grundlage der zum Zeitpunkt der Registrierung der Bestellung geltenden Tarife in Euro oder Pfund Sterling fakturiert. Die Aufgabe der Bestellung zieht die Annahme des für das gewählte Produkt angegebenen Preises nach sich.

Die Portokosten werden gegebenenfalls gesondert angeführt, wenn Sie die Bestellung aufgeben, und müssen ebenfalls zum Zeitpunkt der Bestellung beglichen werden.

In der Bestätigung der Bestellung ist der Gesamtbetrag der endgültige Preis, ausgedrückt einschließlich aller Steuern und Kosten.

Jede auf der Website aufgegebene und außerhalb Belgiens gelieferte Bestellung kann eventuellen Steuern und Zollabgaben unterworfen sein, die erhoben werden, wenn die Sendung ihren Bestimmungsort erreicht. Diese eventuellen Zollabgaben und Steuern im Zusammenhang mit der Lieferung eines Artikels gehen ausschließlich zulasten des Kunden und fallen in seinen Verantwortungsbereich. Der Verkäufer ist nicht dafür verantwortlich, sich über eventuelle Zollabgaben und Steuern zu informieren und den Kunden davon in Kenntnis zu setzen. Der Verkäufer empfiehlt dem Kunden, sich bei den zuständigen Behörden seines Landes darüber zu erkundigen.

Die Website der E-Boutique Pierre Marcolini unterliegt belgischem Recht und die auf der Website angebotenen Artikel werden aus Belgien versandt. Die Rechnungen werden in Euro oder in Pfund Sterling erstellt, zuzüglich der belgischen Mehrwertsteuer (MwSt.), die 6 % beträgt, und der Transportkosten, für die 21 % gelten.

Jede in ein Land der Europäischen Union und außerhalb Belgiens versandte Bestellung unterliegt der MwSt. des Versandlandes und den durch die Europäische Union zugelassenen Grenzen.

Der Verkäufer akzeptiert die folgenden Zahlungsmittel: VISA, MASTERCARD, AMERICAN EXPRESS, BANCONTACT. Der Kunde wird per E-Mail eine Bestätigung des Erhalts der Zahlung des Preises erhalten.

Ungeachtet des gewählten Zahlungsmittels wird die Bestellung erst nach Validierung berücksichtigt. Solange eine Bestellung nicht validiert ist, bleibt sie registriert, wird aber nicht berücksichtigt. Die Validierung der Bestellung erfolgt, sobald das Organ zur Überprüfung und Bestätigung der Zahlungen die Genehmigung zur Lastschrift sendet. Zu diesem Zeitpunkt wird der Verkäufer eine E-Mail zur Bestätigung senden und wird der Kunde belastet.

Der Verkäufer behält sich das Recht vor, bei Ablehnung der Genehmigung der Zahlung mit Geldkarte seitens der zugelassenen Organe oder bei Nichtzahlung jede Behandlung der Bestellung auszusetzen. Der Verkäufer kann den Verkauf gegebenenfalls als nichtig betrachten.

Der Verkäufer garantiert die vollständige Vertraulichkeit der Bankangaben, gesichert durch das Protokoll SSL, das die Gültigkeit der Zugriffsrechte bei der Zahlung per Geldkarte automatisch kontrolliert und alle Austausche verschlüsselt, um die Vertraulichkeit zu gewährleisten.

Ganz allgemein akzeptieren die Parteien im Rahmen ihrer Beziehungen die elektronischen Nachweismittel (E-Mail, …).

Die Parteien vereinbaren, dass die durch den Verkäufer registrierten Angaben den Nachweis aller durch den Kunden auf der Website vorgenommenen Transaktionen darstellen. Die durch das Zahlungssystem registrierten Angaben stellen den Nachweis der finanziellen Transaktionen dar.

Die Archivierung der Bestellscheine und der Rechnungen erfolgt auf einem zuverlässigen und dauerhaften Träger und wird als Nachweis vorgelegt.

Die Bestellungen werden von Montag bis Freitag behandelt, ausgenommen Feiertage. Außer bei höherer Gewalt werden die Pakete aus Belgien innerhalb einer Frist von 1 bis 15 Werktagen nach der Zahlung der Bestellung versandt.

Der Verkäufer weist jede Haftung zurück für die verspätete Lieferung oder die nicht erfolgte Lieferung im Falle höherer Gewalt oder von Ereignissen, die nicht unter seiner Kontrolle stehen, wodurch die Ausführung der Vereinbarung teilweise oder zur Gänze unmöglich oder kostspieliger werden sollte, oder durch Verschulden von Dritten, wie die Lieferanten der Vertragsparteien, die Nachunternehmer, die Agenten und Vertreter, oder wenn der Kunde seinen Verpflichtungen nicht nachkommt.

Als Fälle höherer Gewalt, die den Verkäufer aus seiner Pflicht zu liefern entlässt, werden Krieg, Aufruhr, Brand, Streiks, Unfälle und die Unmöglichkeit, beliefert zu werden, betrachtet. Der Verkäufer wird den Käufer zum geeigneten Zeitpunkt über die oben genannten Fälle oder Ereignisse informieren.

Auf jeden Fall kann die fristgerechte Lieferung der Produkte nur stattfinden, wenn der Kunde seine Verpflichtungen dem Verkäufer gegenüber zeitgerecht erfüllt. Zudem sind die Fristen in der Bestellung oder deren Übersicht nach Treu und Glauben angegeben und gelten nur als Richtwert. Die Fristen an sich stellen also keine wesentliche Bedingung des Vertrags dar und der Verkäufer ist bei einer verspäteten Ausführung seiner Verpflichtungen zu keinerlei Schadenersatz oder Säumniszuschlag verpflichtet.

Auch der Kunde kann das festgelegte Datum ändern, wenn er die in der E-Mail zur Bestätigung angegebenen Bedingungen einhält, entweder auf der Website https://eu.marcolini.com oder über den Kundendienst unter der Adresse customercare@marcolini.be, wobei eventuelle Gebühren und veränderte Kosten aufgrund dieser Änderung des Datums zu seinen Lasten gehen.

Der Verkäufer behält sich das Recht vor, bestimmte Leistungen innerhalb der durch die gesetzlichen Bestimmungen und die Regeln zu Genehmigung und Akkreditierung erlaubten Grenzen Dritten, Beauftragten oder Agenten anzuvertrauen, die unter seiner Verantwortung handeln.

Die auf der Website https://eu.marcolini.com gekauften Produkte werden an die durch den Kunden angegebene Lieferadresse geliefert. Der Verkäufer kann nicht für die Folgen von Fehlern des Kunden bei der Auftragsannahme haftbar gemacht werden.

Der Verkäufer kann in Fällen von höherer Gewalt, von Unruhen, teilweisen oder Generalstreiks, insbesondere der Transportmittel und der Transportdienste, auch nicht für die Nichterfüllung des abgeschlossenen Vertrags haftbar gemacht werden.

Ein detaillierter Lieferschein entsprechend der Bestellung, ausgestellt auf den Namen des Kunden, liegt der Bestellung bei.

Aus Qualitätsgründen wird die Rücksendung des Produkts nicht akzeptiert. Gegebenenfalls ersuchen wir Sie, eine E-Mail an den Kundendienst an die Adresse customercare@marcolini.be zu senden, der Sie Fotos des Produkts und der Verpackung beilegen. Eine Rücksendung ist nur innerhalb 7 Werktagen nach Übernahme des Pakets möglich.

Das Rücktrittsrecht ist für über die Website https://eu.marcolini.com abgeschlossene Fernverträge aufgrund von Artikel VI.53 des Gesetzes vom 21. Dezember 2013 und Artikel 47 § 4 6° des Gesetzes vom 6. April 2010 über die Marktpraktiken und den Verbraucherschutz ausgeschlossen.

Die Angebote liegen innerhalb der Grenzen der Verfügbarkeit der Produkte vor. Im Falle der Nichtverfügbarkeit nach Aufgabe der Bestellung verpflichtet sich der Verkäufer, den Kunden so schnell wie möglich telefonisch oder per E-Mail zu informieren. Der Kunde kann dann um die Stornierung der Bestellung ersuchen. Der Betrag wird dem Kunden gegebenenfalls spätestens innerhalb dreißig Tagen nach der Stornierung durch Gutschrift auf sein Bankkonto erstattet.

Alle Texte, Anmerkungen, Abbildungen und Bilder auf unserer Website unterliegen dem Urheberrecht und dem Recht am geistigen Eigentum. Jede vollständige oder teilweise Vervielfältigung ohne Zustimmung des Verkäufers ist formell verboten. Die Bestellung bringt außer bei ausdrücklicher Angabe keine Abtretung oder Nutzungsrechte des geistigen Eigentums mit sich.

Die angebotenen Produkte entsprechen der geltenden belgischen und europäischen Gesetzgebung. Der Verkäufer kann nicht haftbar gemacht werden, sofern er seine Leistungen in Übereinstimmung mit diesen Vorschriften erbracht hat.

Der Verkäufer kann nur bei Vorsatz oder schwerer Verfehlung seinerseits oder seitens seiner Beauftragten oder Rechtsvertreter gegenüber dem Kunden haftbar gemacht werden.

Der Verkäufer übernimmt keinerlei Haftung für indirekte Schäden aufgrund des Vertrags, Betriebsausfall, Gewinnausfall, verlorene Möglichkeiten, Produktionsausfall, Tätigkeitsausfall, Verlust von Kunden, Rufschädigung, Schäden oder Kosten, wobei diese Liste nicht erschöpfend ist.

Reklamationen sind unverzüglich schriftlich per E-Mail an customercare@marcolini.be oder per Einschreiben an den Verkäufer zu richten, dessen Adresse in Artikel 1 der vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen angegeben ist. Wenn sich innerhalb dreißig Tagen nach Eingang der Reklamation herausstellt, dass der Verkäufer seine Pflichten nicht erfüllt hat, wird dieser auf seine Kosten eine neue Lieferung der Produkte durchführen, die Gegenstand der Reklamation waren.

Die verkauften Produkte bleiben bis zur vollumfänglichen Bezahlung aller durch den Kunden im Rahmen seiner Bestellung geschuldeten Beträge ausschließliches Eigentum der E-Boutique Pierre Marcolini. Die Eigentumsübertragung eines durch den Kunden erworbenen Gutes an eine dritte Person wird nicht berücksichtigt. Nur der ursprüngliche Kunde dieses Gutes kann die Klauseln der vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen in Anspruch nehmen.

Die Angabe der namentlichen Informationen im Rahmen des Fernverkaufs ist verpflichtend, da diese Informationen für die Abwicklung und die Lieferung der Bestellungen sowie für die Erstellung der Rechnungen notwendig sind. Diese Informationen sind streng vertraulich. Erfolgt die Angabe nicht, wird die Bestellung automatisch abgelehnt.

Der Verkäufer verpflichtet sich, die durch seine Kunden mitgeteilten Informationen nicht an Dritte weiterzugeben. Sie werden nur zur internen Verwaltung verwendet, also zur Verwaltung der Bestellungen, der Fakturierung, des Service, der Zahlungsfähigkeit, des Marketing oder der personalisierten Reklame, wobei diese Aufzählung nicht erschöpfend ist.

Sie können jedoch vertraglich mit dem Verkäufer verbundenen Organen für ihre eigene kommerzielle Kundenwerbung mitgeteilt werden.

Die Besucher haben jedoch das Recht, sich auf einfache Anfrage und kostenlos gegen die Verarbeitung ihrer Angaben zu Zwecken des personalisierten Marketing zu widersetzen, wenn sie dies wünschen.

Der Verkäufer verpflichtet sich, die Grundsätze des belgischen Gesetzes vom 8. Dezember 1992 über den Schutz des Privatlebens in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten einzuhalten. In dieser Hinsicht kann der Kunde, der auf der Website des Verkäufers etwas bestellt hat, jederzeit verlangen, die personenbezogenen Daten, die der Verkäufer über ihn registriert hat, einzusehen, zu berichtigen oder zu löschen, wozu er eine E-Mail an customercare@marcolini.be oder einen Brief an die in Artikel 1 dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen angegebene Adress richtet.

Jede Bestellung des Kunden sowie alle Lieferungen durch den Verkäufer implizieren die vollumfängliche und vorbehaltlose Annahme der vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen durch den Kunden, wobei alle anderen Dokumente, wie die eigenen allgemeinen Geschäftsbedingungen des Kunden oder jegliche Prospekte, Kataloge usw., die nur Richtwert haben, ausgeschlossen sind.

Die Parteien vereinbaren ausdrücklich, dass die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihren Handelsbeziehungen gelten, es sei denn, sie vereinbaren schriftlich eine ausdrückliche Abweichung. Die ausdrückliche Abweichung von einer der allgemeinen oder besonderen Geschäftsbedingungen impliziert keinen Verzicht auf die Anwendung der anderen allgemeinen oder besonderen Klauseln.

Die Streichung oder Unanwendbarkeit einer der Klauseln der allgemeinen oder besonderen Geschäftsbedingungen hat keinerlei Auswirkungen auf die Gesamtheit der sonstigen Bestimmungen der allgemeinen oder besonderen Geschäftsbedingungen, die gültig und anwendbar bleiben.

Die Tatsache, dass der Kunde die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht in seiner Muttersprache erhalten hat, entlässt ihn keinesfalls aus deren Einhaltung.

Jede Bestellung eines auf der Website angebotenen Produkts setzt die Einsichtnahme und ausdrückliche Annahme der vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen voraus, ohne dass diese Annahme jedoch eine handschriftliche Unterschrift seitens des Kunden erfordert.

Die Validierung des Bestellscheins durch den Verkäufer stellt eine elektronische Unterschrift dar, die zwischen den Parteien denselben Wert wie eine handschriftliche Unterschrift hat und als Nachweis der Vollständigkeit der Bestellung und der Einforderbarkeit der durch die Ausführung der erwähnten Bestellung fälligen Summen gilt.

Der Verkäufer behält sich das Recht vor, seine allgemeinen Geschäftsbedingungen zu ändern, ohne den Kunden persönlich davon in Kenntnis zu setzen und ohne Möglichkeit für Letzteren, irgendeinen Schadenersatz zu beanspruchen. Es obliegt somit dem Kunden, regelmäßig zu überprüfen, ob Anpassungen vorgenommen wurden. Es wird präzisiert, dass der Kunde die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen speichern oder ausdrucken kann, wobei er diese jedoch nicht verändern darf.

Mehr über unsere Datenschutzrichtlinien erfahren.

Der vorliegende Vertrag unterliegt belgischem Recht.

Jede Reklamation muss vorab durch unseren Kundendienst über die E-Mail-Adresse customercare@marcolini.be registriert werden. Der Kunde richtet sich vorrangig an den Verkäufer, um eine außergerichtliche Lösung zu erreichen.

Sollte der Streitfall nicht geschlichtet werden können, wird er nach belgischem Recht durch die Gerichte des Bezirks Brüssel beurteilt, die, außer bei anderslautenden gesetzlichen Vorschriften, grundsätzlich als Einzige zuständig sind.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erfahren Sie alle Neuigkeiten über das Haus Pierre Marcolini aus erster Hand.

Mit dem Abonnieren unseres Newsletters erklären Sie sich mit unserer Datenschutzrichtlinien erfahren.

Folgen Sie uns auch auf

suivez-nous sur instagram suivez-nous sur facebook suivez-nous sur twitter